Logo HundeUni

Verhaltensberatung

Verhalten hat immer einen Grund! Ob Meideverhalten, Aggressionen oder Zerstören von Dingen beim Alleinebleiben – hinter jedem Verhalten steckt eine Emotion. Wenn Dein Hund unerwünschtes Verhalten zeigt, analysieren wir zunächst gemeinsam die Ursache.

Lerne, wie Du Deinen Hund unterstützen kannst…

… die „richtigen“ Entscheidungen zu treffen
… sich weniger zu fürchten
… die Selbstkontrolle auch bei Anblick des Erzfeindes zu behalten – und vieles mehr.

Wir arbeiten nicht nur am Verhalten – wir arbeiten auf Ebene der Emotionen! Wenn sich ein vormals unsicherer Hund nun sicher fühlt, hat er es  beispielsweise nicht mehr nötig, zu knurren oder zu bellen.

Ziel unserer Zusammenarbeit…

…ist es, dass ihr beide – Dein Hund und Du – euch handlungsfähig fühlt. Ihr habt eine Strategie , schwierige Situationen zu bewältigen, und könnt euren gemeinsamen Alltag genießen.

Ablauf

Ich bitte Dich vorab, einen Fragebogen über Ihren Hund auszufüllen. Diesen bearbeite ich vor unserem ersten Termin, um die Situation besser einschätzen zu können. Das Erstgespräch findet bei Dir zuhause oder an einem anderen vereinbarten Ort statt (auf Wunsch auch online) und dauert bis zu 1,5-2 Stunden. Dabei analysieren wir die Situation, erarbeiten unsere gemeinsame Strategie und fangen bereits mit den ersten Trainingsschritten an. Auch das Verständnis der Körpersprache von Hunden nimmt dabei einen wichtigen Stellenwert ein.

Bei manchen Themen sind schon ein bis zwei Treffen ausreichend, um Dir die richtigen Werkzeuge in die Hand zu geben, damit Du das Problem selbst lösen kannst. Bei anderen begleite ich Dich gerne auch über einen längeren Zeitraum.

Ich arbeite bei Bedarf auch mit Verhaltenstierärztinnen und KollegInnen zusammen.

Under construction

Meine Webseite wird gerade auf den neuesten Stand gebracht. Bitte verzeih, dass einiges schief und aus der Bahn scheint. 

Bald sind wieder alle Inhalte verfügbar